31 | 03 | 2020

 


Online-Katalog Mecklenburgischer Münzen und Medaillen

Christian Ludwig II., Herzog zu Mecklenburg [-Schwerin]

Gesamtansicht Kommentar Wissenswertes Katalogisierung
 
Kunzel1 324 B (Avers) vergr.  
Kunzel1 324 b (Revers) vergr.

 

          Kopplungen

Vorderseite A. (12.00 Uhr) HER. MECKL. SCHEIDEMUNTZ. (Herzoglich Mecklenburgische Scheidemünze). Gekrönter mecklenburgischer Stierkopf mit Nasenring und Halsfell.
A/a
  B. (12.00 Uhr) HERZ. MECKLENB. SCHEIDEMUNZ . B/b

Rückseite a. Vier Zeilen: Zwischen zwei Rosetten III // PFENNIG // 1752 // Rosette
  b. Vier Zeilen: Zwischen zwei Rosetten III // PFE-NING // 1752 // Rosette

Rand glatt
Münzherr Christian Ludwig II. Herzog zu Mecklenburg[-Schwerin] (1747-1756)   
Entwurf Otto Heinrich Knorre (1751-1756)
Datierung 1752        
Varianten Goldabschläge A/a  6,4g; 7,3g
Nominal 3 Pfennige
   

Material Kupfer        
Gewicht [g]
2,22        
Durchmesser [mm]
22 - 23,6
       
Auflage1 [Stück]
74.057
       

Münzstätte Schwerin        
Region Mecklenburg      ‍  
Land Deutschland        

Literatur Kunzel, M.: Das Münzwesen Mecklenburgs von 1492 bis 1872...1
Sachbegriff Münze        
Zeit 18. Jahrhundert (Neuzeit)  
Provenienz Staatliches Museum Schwerin, Münzkabinett, Inventar-Nrn.: 482, 483, 2883, 5716, 5717

erstellt 09-2019