31 | 03 | 2020

 


Online-Katalog Mecklenburgischer Münzen und Medaillen

Friedrich Wilhelm, Herzog zu Mecklenburg [-Schwerin]

Gesamtansicht Kommentar Wissenswertes Katalogisierung
 
Kunzel1 284 (Avers) vergr.  
Kunzel1 284 (Revers) vergr.

 

           

Vorderseite (07.00-05.00 Uhr) FRIDER · WILHEL · D · G · DVX · MEGAPOLITANVS · PR · VA · (Fridericus Wilhelmus Dei Gratia Dux Megapolitanus Princeps Vandaliae - Friedrich Wilhelm, von Gottes Gnaden Herzog zu Mecklenburg, Fürst zu Wenden). Kopf nach rechts mit großer Perücke, Harnisch und Gewand. Im Abschnitt: Z D K

Rückseite (10.00-02.00 Uhr) Auf einem Band: PROVIDE · ET · CONSTANTER · (Vorsichtig und standhaft) Gekröntes ovales sechsfeldiges mecklenburgisches Wappen mit Mittelschild in Barockkartusche und Elefantenorden. Zu den Seiten des Wappens die Jahreszahl: 1 · 7  -  · 0 · 5 ·

Rand glatt
Münzherr Friedrich Wilhelm, Herzog zu Mecklenburg[-Schwerin] (1692-1713)   
Entwurf Zacharias Daniel Kelp (1695-1708)
Datierung 1705        
Varianten keine bekannt
Nominal 1 Taler
   

Material Gold  Silber      
Gewicht [g]
         
Durchmesser [mm]
         
Auflage1 [Stück]
         

Münzstätte Schwerin        
Region Mecklenburg      ‍  
Land Deutschland        

Literatur Kunzel, M.: Das Münzwesen Mecklenburgs von 1492 bis 1872...1
Sachbegriff Münze        
Zeit 18. Jahrhundert (Neuzeit)  
Provenienz Staatliches Museum Schwerin, Münzkabinett, Inventar-Nr.: xxx

erstellt 10-2019